Börsen- und Wertpapierrecht sowie Eigenkapitalvorschriften

Der Kapitalmarkt im Allgemeinen und der Finanzdienstleistungssektor im Besonderen sind einer ständig wachsenden Regulierungsdichte ausgesetzt. Im Fokus stehen die folgenden Bereiche:

  • Strukturierung von regulatorischen Kapitalinstrumenten und Behandlung von Kapitalmarkttransaktionen aus regulatorischer Sicht
  • Offenlegung von Beteiligungen und Management-Transaktionen
  • Fortlaufende Meldepflichten und Ad-hoc-Publizität
  • Corporate Governance-Anforderungen, einschliesslich Management-Vergütungen, Insiderhandel und andere Regeln betreffend Marktmissbrauch
  • Regeln betreffend öffentliche Kaufangebote.

Wir befinden uns stets an der Spitze dieser Entwicklungen und unterstützen unsere Klienten dabei, diese aufsichtsrechtlichen Herausforderungen zu meistern. Aufgrund unserer Erfahrung und Expertise sind wir in der Lage, unseren Klienten auch in kritischen Situationen umgehend zur Seite zu stehen.